GESCHICHTEN AUS KROATIEN

FISCHEREIKULTUR

Die Meeresoberfläche der Republik Kroatiens bedeckt etwas mehr als die Hälfte des gesamten Gebiets und erstreckt sich entlang der 6.278 km langen Küste, wobei sie 1.244 größere und kleinere Insel und Klippen umfasst.
Das wichtigste Fischereisegment der Republik Kroatien machen kleine Blaufische aus, worunter die Sardinen (Sardina pilchardus) und die Europäische Sardelle (Engraulis encrasicolus) am dominantesten vertreten sind.

Weiterlesen

GRÜNE WOCHE LIVE

NEUIGKEITEN

Das Landwirtschaftsministerium hat das Regelwerk für die Durchführung der Maßnahmen des nationalen Imkereiprogramms für den Zeitraum von 2020 bis 2022 veröffentlicht, das die Position der Imkerei in Kroatien verbessern und Bedingungen für die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit im Imkereisektor schaffen soll.

Die Agentur für Zahlungen in der Landwirtschaft, Fischerei und in der ländlichen Entwicklung hat Apfelproduzenten im Rahmen des Förderprogramms für Apfelproduzenten für das Jahr 2019 Zuschüsse in Höhe von fast 20 Mio. Kuna ausgezahlt. 842 Erzeuger mit einer Gesamtfläche von 3016,38 Hektar waren hierbei förderfähig und erhielten den Zuschuss.

Die Landwirtschaftsministerin Marija Vučković hat am Montag, dem 25. November 2019, 350 Verträge über die Finanzierung aus Maßnahme 6 „Entwicklung von landwirtschaftlichen Betrieben und der Geschäftstätigkeit“ des Programms für ländliche Entwicklung 2014-2020 an landwirtschaftliche Kleinbetriebe überreicht.

Die Europäische Kommission hat am Montag verkündet, dass der „Pager Käse“ (Kroatisch: Paški sir) in das Register der geschützten Ursprungsbezeichnungen und geschützten geografischen Angaben (DOOR) eingetragen wurde. Der Pager Käse ist das 24. kroatische Produkt, dessen Bezeichnung in der Europäischen Union als geschätzte Ursprungsbezeichnung oder geografische Herkunftsangabe registriert wurde.

Das Ministerium für Landwirtschaft hat mit dem Ziel, das System für Lebensmittelspenden zu verbessern, Lebensmittelabfälle zu verringern und die Umwelt zu schonen einen „Leitfaden über Lebensmittelspenden“ herausgegeben, der Anleitungen über die Vorgehensweise und Beispiele aus der Praxis in Bezug auf Lebensmittelvorschriften, Lebensmittelspenden und Steuervergünstigungen enthält.

Organisiert von

Aussteller